Wer ist InvestmentMama?

Hi, ich bin Nathalie

Vor 11 Jahren habe ich entschieden: Ich will mehr vom Leben!

Die Welt in einem 08/15 Job in Hockenheim war mir zu öde, ich habe mir den Kopf über unwichtige Kleinigkeiten zerbrochen. Mein Konto war jeden Monat dem Dispo nahe, jeden Montag habe ich auf den Freitag hin gefiebert. Ein Buch über Philosophie hat mir eine neue Welt eröffnet, ich begann alles zu hinterfragen. Warum mache ich das hier mit? Ich habe nichts zu verlieren!
Ich weiß leider nicht mehr genau wo ich damals den Mut her genommen habe, aber ich habe meinen Mietvertrag gekündigt, ein Ticket nach Australien gebucht, alle Möbel und mein Auto verkauft. Uuuund GO!

Nathalie und Frank 2020 in ihrem Reise-LKW

Das war der Beginn einer Lebensreise. Nach einigen lustigen Jobs, zum Beispiel als Rosenverkäuferin in Sydney und als Wanderguide in der Türkei, reiste ich mit Frank durch Südostasien und Indien. Indien war ein weiterer Augenöffner für mich. Ein Kulturschock, der mir lange nachging. Einmal kam uns in Old Delhi ein obdachloser Mann entgegen. Sein Blick war völlig leer, er hatte offensichtlich Interesse an einer Mahlzeit und wir bestellten drei statt zwei Essen am Street Food Stand. Er sah uns von unten herauf an, nahm das Essen und drehte sich um, kein Wort, keine Geste, kein Mimik. Kein Wunder, hier werden Menschen auf dem Mittelstreifen großer Straßen geboren. Der Lärm, der Dreck, der Smog, der Hunger und die Armut lassen es kaum zu, nicht traumatisiert von diesem Leben zu sein. Es brach mir das Herz, diese Perspektivlosigkeit und Chancenlosigkeit so vieler Menschen zu sehen.

Ich wollte das ganze System verstehen, den Kapitalismus, das Finanzsystem… also habe ich Finanzdienstleistungen & Corporate Finance studiert. Nach dem Studium habe ich zwar einiges durchschaut und verstanden, aber in einer Bank arbeiten wollte ich natürlich nicht. Und als Versicherungsvertreterin schon gar nicht.

Eine Reise ist immer eine gute Lösung, 😀 Also ging es nochmal los! Inzwischen waren wir zu dritt, also reisten mein Mann, mein Sohn und ich mit einem ausgebauten Wohn-LKW ein paar Monate durch den Balkan. Dann kam die Idee, wie ich mit dem Wissen etwas Gutes bewirken kann.

Warum InvestmentMama?

Gerade für Mütter ist es extrem wichtig, sich finanziell nicht zu sehr vom Partner abhängig zu machen. Wenn wir uns nicht darum kümmern, zieht sich die finanzielle Abhängigkeit bis ans Lebensende. Denn in der Rente rächt sich die klassische Rollenverteilung. Männer bekommen in Westdeutschland 42% mehr Rente als Frauen. Das liegt vor allem daran, dass wir Frauen viel mehr unbezahlt arbeiten. Care Arbeit, also die Erziehung von Kindern und die Pflege von Angehörigen wird meist von uns Frauen erledigt. Dadurch haben wir weniger Rentenansprüche.
Der zweite Aspekt ist der, dass die Scheidungsrate derzeit bei 40% liegt. Meine Eltern sind leider ein gutes Beispiel: nach 20 Jahren Ehe und 3 Kindern hatte meine Mutter eine viel schlechtere Ausgangssituation nach der Scheidung.

Warum ich nachhaltige Geldanlage wichtig finde:

Nathalie beim Seminar “AltersEIGENVorsorge” in Schwetzingen

Meine Bachelorarbeit schrieb ich über das Thema „Verantwortungsvoll investieren – Kriterien nachhaltiger Geldanlage“ Wie Nestlé in einen Nachhaltigkeitsfonds kommt oder was Exxon Mobile darin zu suchen hat wollte ich untersuchen. Intensiv beschäftigte ich mich mit dieser Niesche und kam zu unerwarteten Ergebnissen. Eine ausführliche Beschreibung meiner Ergebnisse findest du im Blog.

Wer noch mehr Privates von mir erfahren möchte, kann gerne folgende Websites besuchen:

www.galerie-naro.de – Eine große Leidenschaft von mir ist das Malen. Hier seht ihr eine kleine Auswahl meiner Acryl-Gemälde.

https://deeplyhuman.net/die-welt-sind-wir/ – Mit meiner Familie bin ich Teil eines Filmprojekts, welches mein guter Freund Andreas Frickinger produziert.


InvestmentMama – unser Gemeinschaftsprojekt

InvestmentMama ist ein Projekt von meinem Mann Frank und mir. Die Idee, mich für mehr finanzielle Gerechtigkeit für Frauen einzusetzen, wurde im März 2020 aus meinen feministischen Überlegungen heraus geboren. Als Feministin ist es mir eine Herzensangelegenheit, zu mehr finanzieller Bildung – gerade für Frauen – beizutragen, wo doch in der klassischen Beziehung das Geld noch immer viel zu oft „Männersache“ ist. Frank kennt sich im Marketing- und Design-Bereich gut aus und übernimmt Webdesign, Video-Schnitt und Marketing.
Hier ein Bild von uns zwei in unserem umgebauten Wohn-LKW auf der Reise 2019/20 durch Slowenien, Kroatien, Bosnien, Montenegro, Albanien und Griechenland.


Unser Leitbild

Unsere Vision

Kinder bekommen darf nicht weiter mit der Gefahr des finanziellen Ruins und einer ungesunden Abhängigkeit für die Frau zusammenhängen. Mütter sollen für die Familienarbeit entlohnt werden, die Arbeit soll mehr Anerkennung in der Gesellschaft finden. Frauen müssen unabhängig und frei sein können, auch mit Kindern.

Daraus folgt auch die finanzielle Absicherung im Alter für Frauen. Durch die Familienarbeit können Frauen im derzeitigen System weniger Rentenpunkte sammeln.
Unser Beitrag: Aufklärung, Anleitung und Motivation zu unabhängigem kostengünstigen Vermögensaufbau. Win-win Situation zwischen uns und Kundinnen ist Voraussetzung für eine Zusammenarbeit. Das Bauchgefühl hat Vorrang vor allen Marketing-Tipps und Tricks.

Wofür stehen wir: Gleiche Rechte für Männer und Frauen. Empowerment von Frauen, gerade in der Mutterrolle. Finanzielle Entlohnung und Anerkennung für die Familienarbeit.


Ein weiteres Video aus der Kulturwandler-Filmreihe: Nathalie redet über das Reisen


Über dieses Kontaktformular kannst du mir direkt schreiben: